NENA CD "Himmel, Sonne, Wind und Regen"


NENA Kinderalbum
Himmel, Sonne, Wind und Regen

01. Regen 02:49
02. Wind 03:05
03. Fragen (feat. Rolf Zuckowski) 03:15
04. Kirschen 01:35
05. Ameisen 03:06
06. Baum (feat. Philipp Palm) 03:16
07. Farben 03:24
08. Klein Häschen 01:24
09. Es Regnet 01:30
10. Mama (Larissa Kerner) 02:48
11. Steine 03:22
12. Libellen 01:55
13. Himmel 02:21
14. Sonne 03:26
15. Von Kind zu Kind 03:38

Hörproben / Player

15 neue Lieder erzählen Geschichten aus der Welt, geben den uns umgebenden kleinen Wundern Raum. “Libellen”, “Steine” oder “Farben” – alle Lieder lenken unsere Aufmerksamkeit auf Alltägliches, das gerade Kinder mit dieser unverblümten Freude als Neues sehen – und NENA versteht es so wunderbar, diese Freude mit ihrer Stimme zu transportieren. Kinder lieben sie und für viele Erwachsene sind die Lieder eine willkommene Möglichkeit, die Welt einmal wieder durch die “Kinderbrille” zu sehen.

Als Produzent und weiterer Komponist neben NENA ist ihr Mann Philipp Palm verantwortlich für die schönen Arrangements, die in ihrer “kammermusikalischen”, reduzierten Umsetzung an die frühen NENA Kinderplatten anknüpfen: viel Klavier, akustische Gitarre und Rasseln, Bongos und Glockenspiele sind zu hören. Philipp singt außerdem das Duett “Baum” mit NENA und ist damit die zweite männliche Stimme auf der Platte neben Rolf Zuckowski, mit dem NENA sich einige “Fragen” stellt. NENAs Tochter Larissa hat diesmal nicht nur als Sängerin und Texterin das herrliche und herzliche “Mama” zu der Familienproduktion beigesteuert, sondern noch drei weitere Texte zum Teil gemeinsam mit ihrer Mutter verfasst. Als Musiker sind alte Bekannte aus NENAs Band zu hören sowie einige junge, neue Talente aus der erweiterten Familie. Außerdem zu hören ist der Kinderchor der Neuen Schule Hamburg, die NENA im vergangenen Jahr mitgegründet hat.

Cover und Artwork stammen von Robert Bochennek, dem Berliner Künstler, der auch schon für das COVER ME Album zeichnete. Das schöne 20seitige Booklet und das aufwendige Digipack machen die CD zu einem wirklich ansprechendem, hochwertigem Gesamtpaket. Diesmal gibt es das Album nicht nur überall wo es CDs zu kaufen gibt, sondern auch in vielen Buchläden in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Gut ein Dutzend Kinderalben hat Nena bereits neben ihrer erfolgreichen Popkarriere realisiert und sich damit neben Größen wie Rolf Zuckowski und Detlev Jöcker einen festen Platz in deutschen Kinderzimmern gesichert. Mit dem Album Himmel, Sonne, Wind und Regen widmet sich Nena diesmal dem Zauber der Natur. Mit ihren warmherzigen Liedern, die scheinbar mühelos dahin plätschern, gelingt es Nena aufs Trefflichste die verschiedensten Stimmungen der Natur einzufangen, spielerisch ein Thema vorzugeben und dabei die Kinder, aber auch die Erwachsenen zum Nachdenken einzuladen. Auch wenn Nena sich mit ihren 15 Liedern vorrangig an Kinder richtet, so weiß das Album durchaus auch Erwachsenen zu gefallen. Es geht um die einfachen Dinge des Lebens, die wir in der Alltagshektik allzu schnell vergessen: die Schönheit einer Libelle, die beeindruckenden Kräfte einer kleinen Ameise, den Zauber von Sonne, Wind und Regen oder die überwältigende Farbenpracht der Natur. Kinder eröffnen uns mit ihren Fragen und ihrer Neugier wieder den Blick auf die Schönheiten des alltäglichen Lebens. Nena begegnet den Kindern dabei auf Augenhöhe. Sie spricht ihre Sprache und nimmt ihre Fragen ernst, ohne kindisch zu werden.

Auch musikalisch nimmt uns Nena mit auf eine Reise voller freudiger Leichtigkeit und erfrischender Natürlichkeit. Schlichte Arrangements und eine reduzierte Instrumentierung mit Klavier, akustischer Gitarre und rhythmischen Instrumente wie Rasseln, Bongos und Glockenspielen fangen die Sinneseindrücke von Himmel, Sonne, Wind und Regen liebevoll ein: Man meint geradezu die Regentropfen trommeln zu hören, den Flügelschlag der Libelle zu vernehmen und das fleißige Trippeln der Ameisen zu verfolgen. Auf dem Lied „Baum“ ist Nena gemeinsam mit ihrem Mann Philipp Palm zu hören. Ein weiteres Duett gibt sie mit Rolf Zuckowski zum Besten: das wunderschöne „Fragen“, das vor allem Eltern wärmstens ans Herz gelegt sei. Nenas Tochter Larissa singt ebenfalls mit und steuerte auch einige Liedtexte bei, u.a. „Libellen“ und „Mama“, eine liebevolle Hommage an Nena, die sich die fünffache Mutter wahrlich verdient hat. Das liebevoll gestaltete 20-seitige Booklet mit allen Texten sowie der schöne Pappschuber runden den positiven Gesamteindruck ab.

NENA liebt Kinder – und Kinder lieben NENA. Während wir „großen Menschen“ noch unsere Schubladen aufziehen und nach Schlagworten suchen wie „erfolgreichste deutsche Sängerin“ oder „Pop-Ikone“ kann die Künstlerin und fünffache Mutter selbst mit derartigen Attributen genauso wenig anfangen wie unsere Kinder. Man versteht sich - weil man sich zuhört und sich auf Augenhöhe begegnet. So einfach kann das sein. Exakt diese Klarheit findet sich auch auf NENAs neuem Kinderalbum „Himmel, Sonne, Wind und Regen“. Plötzlich springt da bei uns „Großen“ ein wohltuender, wärmender Funke über und wir wenden unseren Blick wieder Dingen zu, die wir im Alltag vergessen haben und deren Wichtigkeit und Schönheit uns oft erst durch die Fragen unserer Kinder erneut ins Bewusstsein rücken.

Diese Sprache und diesen Geist versteht NENA auf ihrem neuen Kinderalbum widerzuspiegeln. 15 Lieder in einem weitgefächerten musikalischen Spektrum hören wir auf „Himmel, Sonne, Wind und Regen“. „Farben“ präsentiert sich mit gelungener Leichtigkeit und schafft es, uns einen normalerweise rein optischen Sinneseindruck hörbar zu machen, ein gekonnter Streichereinsatz lässt uns aufräumende „Ameisen“ erleben und den flügelschlagenden „Libellen“ haben wir doch im letzten Sommer gelauscht... Eine CD mit sorgfältig ausgewählten Arrangements und Liebe zum Detail, die NENA – wie übrigens alle ihre Kinder-CDs - daheim mit ihrer Familie aufgenommen hat. Auch ihr Mann Philipp Palm ist als Produzent wieder mit von der Partie und überrascht als Sänger im Duett bei „Baum“.

NENA: „Seit Jahren versuche ich Philipp davon zu überzeugen mit mir zu singen, jetzt habe ich es geschafft und darüber freue ich mich sehr!“ „Fragen“, ein weiteres Duett singt sie mit Gaststar Rolf Zuckowski, dem sich NENA persönlich und beruflich sehr verbunden fühlt. NENAs 18jährige Tochter Larissa debütiert mit zwei selbstverfassten Songtexten, bei zwei weiteren als Co-Autorin. Auch als Sängerin tritt Larissa mit einer Hommage an ihre „Mama“ in Erscheinung. Viele weitere Kinder und Jugendliche haben als Kinderchor oder Musiker direkt an der CD mitgewirkt. „Jedes Kind hat das Recht auf die freie Entfaltung seines Lebensplanes.“



 

10,90 EUR

Produkt-ID: CD-HSWR  

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Begrenzte Stückzahl auf Lager
Lieferung innerhalb von 10 Werktagen
nach Erteilung des Zahlungsauftrags  
 
Anzahl:   Stck.


DEIN WARENKORB

EINKAUFEN